Pages

25.06.2015

Foto Update


Danke für einen tollen Nachmittag und das schöne Foto Chantal Lauterbach
Um Euch und meinen Blog wieder auf den neuesten Stand zu bringen, gibt´s heute ein Foto Update. Ich hab meinen Laptop und meine Handygalerie durchstöbert und einpaar Bilder der letzten Monate rausgepickt.

Das erste Foto ist bei einem schönen sonnigen Nachmittag mit meiner Freundin entstanden. Diese kleine Fellschnauze hat vom ersten Augenblick an mein Herz erobert und erfüllt uns seit ein paar Monaten mit Freude und Liebe. Unser kleiner Lhasa Apso heißt Barun und wohnt seit Anfang Mai bei uns. Ich möchte Euch kurz erzählen wie es dazu kam. Ich war schon immer mehr der Hundetyp (natürlich liebe ich meine beiden Katerchen auch über alles) und als mein Freund und ich wussten, dass wir uns wohnlich vergrößern, fingen wir an mit dem Gedanken zu spielen einen kleinen Hund zu adoptieren. Wir diskutierten, überlegten, fanden einen Züchter, aber verwarfen die Idee wieder. Nach ein paar Monaten spitzte ich dann doch wieder auf die Homepage unseres ausgewählten Züchters und sah diesen super süßen Welpen, der von insgesamt sieben Welpen als einziger noch übrig war. Diesmal überlegten wir nicht lange... Telefon geschnappt und angerufen. 
Barun in Omas Armen <3 Lhasa Apsos sind tolle Therapiehunde
Mit dem Züchter, André, verstand ich mich auf Anhieb. Er bestätigte uns also, dass Barun noch zu haben sei und wir machten einen Termin aus. Die nächsten Tage hielt André uns ständig auf dem laufenden und ich sag Euch, ich hab noch nie erlebt, dass ich mit jemandem, den ich gar nicht kenne, so viel gelacht habe. Ein paar Tage später fuhr ich dann mit einem guten Freund, selbst Hundebesitzer (und er war zuerst etwas skeptisch) zu dem kleinen Wollknäuel. Barun kam wie verrückt auf mich zugeflitzt und ich war sofort verliebt. André war genauso herzlich wie am Telefon und wir besprachen alles sehr professionell. Durch seinen Beruf als Hundefriseur und seine Teilnahme an diversen Hundeshows hat er sehr viel Erfahrung und ich konnte viel von ihm lernen. Ich unterschrieb einen Vertrag, bekam eine Ahnentafel und ein Auto voll Spielzeug und "Zubehör" <3 und natürlich den kleinen Barun! Die Skepsis meines Freundes war verflogen und er sagte sogar sowas wie: "Schön zu sehen wie professionell eine Hobbyzucht ablaufen kann." Zu Hause angekommen, konnte dann auch mein Freund unseren neuen Mitbewohner kennen lernen. Ja, auch Männer können quieken, wenn sie etwas unheimlich süß finden!
Für die Rasse, Lhasa Apso, haben wir uns übrigens entschieden, weil sie für Anfänger geeignet sind, ein sehr sensibles und freundliches Wesen haben und wir tibetische Hunderassen einfach toll finden. Mit André stehen wir übrigens immer noch in Kontakt.
Was gibt es noch zu erzählen? Da ich momentan mit meinem Fernstudium etwas Gas geben muss, war ich extrem froh über den verfrühten Sommer. Meine Pausen konnte ich in der Sonne verbringen und einen Ausflug zum Obernzenner See machen. Ich bin so gern dort, weil man super in alten Zeiten schwelgen kann und die Umgebung einfach herrlich ist. Leider hab ich nur dieses eine Foto gemacht.
Ihr seid bestimmt meiner Meinung, wenn ich behaupte, dass die Sonne jetzt lange genug Pause gemacht hat und sich wieder mal blicken lassen könnte.

Vor ein paar Wochen waren wir mit Freunden das erste Mal im Cinecitta Deluxe Kino in Nürnberg. Dafür haben wir auf den perfekten Film gewartet: Jurassic World. Das Foto zeigt schon welchen Komfort der Kinosaal bietet. Wenn ihr noch nicht dort wart und in der Umgebung wohnt, gönnt es Euch. Die Sessel sind, durch die verstellbare Fußablage extrem bequem. Man hat sein eigenes kleines Tischchen und bekommt von den Kinomitarbeitern alles an den Platz gebracht. Wirklich Deluxe!
Anfang der Woche hab ich eine alte Schulfreundin besucht, mit der ich erst seit kurzem wieder Kontakt habe. Und darüber freu ich mich riesig. Wir sind beide erwachsen geworden und trotzdem fühlt es sich an, als wäre kaum Zeit vergangen. Den Nachmittag haben wir damit verbracht bei einem Spaziergang über alte Zeiten zu reden und zu lachen. Danach gabs dann noch Ofengemüse mit Kräuterdip... so einfach und so lecker!
Meine Freundin schreibt übrigens an ihrem eigenen Blog {Kleinerlauser}, dessen Verlinkung ihr in meiner Sidebar findet.
Nun seid ihr wieder auf dem Laufenden und ich freu mich schon auf Eure Kommentare <3 Schreibt mir was ihr so getrieben habt. Habt ihr selbst einen Hund? Teilt mir Eure Erfahrungen, Tipps oder einfach tolle Erlebnisse mit.

vio

Kommentare:

  1. des nächste mal fahren wir dann auch einfach an den See --> weil des Wetter dann nämlich ganz toll ist und nicht eisig kalt ;)

    AntwortenLöschen